Freitag, 11. Mai 2012

SCHLECHT FÜR DIE FIGUR ...

So viel ist sicher: Ein längerer Barcelona-Urlaub würde unweigerlich zu einer gewaltigen Gewichtszunahme führen. Da bin ich fast froh, nur vier Tage hier zu verbringen. Nicht nur, dass es an jeder Ecke Tapas, Pintxos, Ensaimadas und Xuxos de Crema gibt. Wir werden auch von unseren Freunden bekocht, als ob wir tagelang nichts gegessen hätten. Selbst eingelegte Fische, einmal mit Gemüse und Chili, einmal mit Porree. Würste und Schinken. Spinattäschchen, paniertes Kitz. Sensationelles Secreto und Pluma vom iberischen Schwein, kurzgebraten, unglaublich fein im Geschmack. Dazu Kartoffeln und Pimientos del piquillo.
Mehr braucht die Küchenschabe wirklich nicht, um ganz zufrieden zu sein - Allenfalls noch ein Abendessen im Alkimia ...

Casa Batlló
Plaça Reial




Tomatenessenz mit Olivenöl, Brotwürfel und Fuet (katalanische Wurst)
Spargel gebraten, und Spargel mit Sauce Bearnaise, eingewickelt in Porreeblätter - ein Extragang für die krustentier-allergische Küchenschabe ...
Ravioli aus Schweinsohren, gefüllt mit Botifarra, dazu Erbsen und geräucherter Fisch


Eukalyptuseis, gebratener Apfel, Schokolade
flauschiger Biskuit mit Kaffeekruste und Zitrone
Lollipop mit weißer Schokolade und Maracujaeis-Füllung

Kommentare:

  1. Oh, die Ravioli aus Schweinsohren klingen interessant. Muss mal auf die Suche nach einem Rezept gehen, oder hast du's?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, das Rezept hab ich nicht ;-) und ich weiß auch nicht, ob ich Ravioli mit einer Schweinsohrhülle unbedingt nachmachen möchte: die war zwar superdünn und hat nicht schlecht geschmeckt, ich mochte aber die etwas gallertige Konsistenz nicht so richtig - dafür war die Fülle ausgezeichnet!

      Löschen
  2. "flauschiger Biskuit"!
    Ich bin begeistert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war er wirklich - ich hab noch nie so zarten Biskuit geschmeckt, richtig watteweich und kaffee-zitronen-duftend war er :-)

      Löschen
    2. Bin ich auch hängengeblieben...am "flauschigen" Biskuit.

      Löschen
  3. Wow, das Menü klingt absolut verlockend! Und Barcelona ist einfach eine wunderbare Stadt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das zweite Menü war ja eigentlich noch interessanter, aber mit einer Krustentierallergikerin und einer Tintenfischallergikerin wäre das für die Küche zu kompliziert geworden. Dir wünsch ich wunderbare Tage im schönen Lissabon, und freue mich schon auf einen Bericht!

      Löschen
  4. Freu mich schon auf detaillierte Berichte ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wird´s wohl geben ;-) jetzt freu mich mich mal über die eingekauften Schätze und überlege schon, was ich damit anstelle ...

      Löschen
  5. maravilloso, gerne wäre ich mit dabei gewesen,
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisschen aus Barcelona werde ich ja noch erzählen, für alle Daheimgebliebenen :-) ...

      Löschen
  6. Jetzt war Arthurs Tochter schneller, genau das wollte ich auch sagen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich überlege schon herum, wie ich das auch so flauschig schaffen könnte ;-)

      Löschen
  7. Euch gehts echt gut! Seid ihr schon wieder zurücka aus dem Schlaraffenland?

    AntwortenLöschen
  8. Ja, leider :-(
    Andererseits ist der Garten momentan so schön, dass ich euch (dich und Eline) am liebsten sofort herholen täte, um ein Glas Cava in der Abendsonne zu trinken und die Blumen zu genießen ...

    AntwortenLöschen