Sonntag, 6. Mai 2012

¡HASTA LUEGO!



In zwei Tagen reise ich mit dem Mitkoch zu unseren spanischen Freunden nach Barcelona!
Daher heute: spanische Mandelsuppe. Das ist eine scharfe Suppe und sie geht bei meinem Rezept eine wohlschmeckende Verbindung mit heimischen Schwarzbrotwürferln ein.

Seit ich selbst Brot backe, werden auch Brotreste verwertet. Schwarzbrot wird in kleine Würferl geschnitten, getrocknet und in Gläsern aufbewahrt (Weißbrot wird zu Bröseln oder Mie de Pain verarbeitet). Die  getrockneten Ñora-Paprika, die ich immer aus Spanien beziehe, gehen zur Neige - der tausendunderste Grund, wieder mal dorthin zu reisen ...

Mandelsuppe
für 4 Personen

200 g Mandeln
2 - 3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
Olivenöl
2 Stück Weißbrot, ohne Rinde
2 Tomaten
2 Ñora-Paprika
1 TL Chiliflocken (oder mehr)
1/2 TL Safranfäden, in warmem Wasser eingeweicht
3/4 l heiße Rind- oder Hühnersuppe
Schlagobers
Schwarzbrotwürferln, in etwas Butter angeröstet

Die Mandeln ungefähr vier Minuten in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken. Die Haut lässt sich dann ganz leicht entfernen. Auf Küchenpapier trocknen lassen. In einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun rösten und auf Küchenpapier entfetten. In derselben Pfanne Weißbrot und Knoblauchzehen anrösten (Eventuell noch etwas Öl dazugeben, damit nix anbrennt). Zusammen mit den Tomaten, den Mandeln, dem eingeweichten Safran und etwas von der Suppe fein pürieren. Diese Mischung in die Suppe einrühren, ein paar Minuten leicht köcheln, und mit Salz und Obers abschmecken. Mit den Schwarzbrotwürferln servieren.

Wenn ich Zeit, Lust und WLAN habe, kommen natürlich in Kürze auch ein paar Bilder aus der Messi-Stadt ...

Kommentare:

  1. Viel Spass und ich freue mich auf deine Eindrücke!

    AntwortenLöschen
  2. schööön! habt's viel spaß und viel platz im bauch für all die guten dinge!

    AntwortenLöschen
  3. Lass es dir gut gehen, hab viel Spaß und mach bitte viele schöne Fotos! *wink*

    AntwortenLöschen
  4. Schönen Urlaub, gerade die richtige Jahreszeit für den Süden finde ich! Hab gestern deine Erdnusssauce gemacht und die überaus köstliche!! Marinade - du für Hendlspieße, ich für Fisch! lg, Friederike

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche dir wunderschöne Tage! LG

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein sehr schoenes Rezept! Ich liebe spanische Mandelsuppen mit ihrem maurischen Touch, kalt oder warm.
    bin schon neugierig auf die Barcelona-Stories!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, toll, Barcelona, da würds mir bestimmt auch gefallen! Eine schöne Zeit!
    Und die Suppe sieht herrlich aus!

    AntwortenLöschen
  8. Viel Spaß, viel Sonne und viel gutes Essen wünschen wir euch für Barcelona! Olé!

    AntwortenLöschen
  9. an Alle: vielenvielen Dank für Eure Wünsche. Wir werden sicher viel und gut essen (auswärts - Alkimia - und bei unseren Freunden) und ich werde sicher bald ein paar Fotos aus Barcelona bloggen, weil ich es ohne Internet ohnehin nicht lange aushalte ;-)!

    AntwortenLöschen
  10. Wünsche Dir eine gute Reise mit vielen bleibenden Eindrücken.
    Viel Spaß beim Flanieren und genießen
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Eine wunderbare Zeit - ich winke in einer Woche aus Lissabon nach oben :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Lissabon, da war ich schon ewig nicht mehr ... ich hoffe, du zeigst uns viele Fotos. Und für Restaurant-Tipps wär ich auch dankbar, denn vielleicht im Herbst ...

      Löschen
  12. die gefällt. merk ich mir!!! schöne zeit in barcelona und @ petra: grüß mir meine heimat!!!

    AntwortenLöschen
  13. Genieße diese wunderschöne Stadt und mmmmh, die Suppe wird nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  14. @ Nysa und evelyn
    danke, wir werden es uns sicher gut gehen lassen!

    AntwortenLöschen
  15. Was kann ich denn anstatt der Nora-Paprika verwenden? Ich will diese Suppe unbedingt nachkochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo,
      da ich gerade in Barcelona bin, habe ich gleich meine spanischen Experten ;-) gefragt. Eine Mischung aus süßem und scharfem Paprikapulver müsste notfalls auch gehen, meinen sie - obwohl sie auch anmerken, dass es ohne Nora-Paprika einfach nicht so gut schmecken kann :-)

      Löschen