Montag, 21. April 2014

BRUNNENKRESSE, KATZEN UND EIN OSTEREI

Ein Wochenende im Mühlviertler Haus. Einfache, schnelle Küche, ein wenig im Garten arbeiten, im Wald spazierengehen und abends den Holzofen anheizen und ein bisschen lesen oder Musik hören.

Die Waldspaziergänge sind für mich dann am Interessantesten, wenn ich etwas Essbares sammeln kann. Die Pilzsaison ist leider noch in weiter Ferne, aber vom morgendlichen Ausflug vor dem Frühstück brachte ich zwei Handvoll Brunnenkresse mit - ein wahrer Luxus! 

Nicht davon abhängig zu sein, ob man am Grünmarkt welche bekommt oder nicht, sondern einfach rausspazieren und am Bachufer pflücken - ihr frischer, leicht scharfer Geschmack dann wenig später eingefangen in einem ganz einfachen Omelett.

Das machte uns der Mitkoch zum Frühstück. Wir genossen es draußen auf der Terrasse in der Sonne, wo sich auch die Nachbarskatzen schon versammelt hatten. Wenn wir kommen, gibts reichlich Katzenfutter für alle, das hat sich bei den Tieren im Dorf anscheinend schon rumgesprochen ...



Rezept gibts keins, ich denke, ein Omelett schafft dann doch jeder - dafür gibts ein paar Bilder von meinem morgendlichen Spaziergang ...


Ein Osterei hab ich unterwegs übrigens auch gefunden:


Kommentare:

  1. oh, wie schön. Ich liebe diese Gegenden. Ich liebe die Berge. Wohne aber leider im Flachland. Seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich liebe Flachland und das Meer ... das Mühlviertel hab ich quasi mitgeheiratet ;-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Das stimmt natürlich - aber es macht auch viel Arbeit ...

      Löschen
  3. Euer Mühlviertel ist ja ein Märchentraum. Das Omelett zum Fressen schön. Die Kresse gibt es bei uns auch am Bach und ich hab gejubelt wie ich sie entdeckt habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Omelett war wirklich super - das macht er ganz toll, der Mitkoch :-)

      Löschen
  4. Was für ein schöner Ort zum Entspannen :-)
    Das macht Dich sehr sympathisch das Du die Nachbarskatzen versorgt hast, Tiere merken sofort wenn man es gut mit Ihnen meint.
    Ich wünsche Dir eine angenehme Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin ja quasi "katzennarrisch" - auch wenn es unseren alten Kater mal nicht mehr gibt, werd ich alle Katzen der Umgebung füttern :-)

      Löschen
  5. Das schaut nach einem ganz entspannten Wochenende aus . . . diese wunderschöne Gegend ist ja nur einen Katzensprung von uns entfernt . . . schon wegen dem guten Essen fahren wir da auch so gern hin . . . vor allem der Webermarkt in Haslach hats mir angetan. Diese Kresse wächst bei uns am Gartenteich wie anderswo der Giersch . . . nur mag sie bei uns keiner ;O)))
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na ja Katzensprung ... wenn du in der Gegend von Passau wohnst, sind's zu uns schon noch etwa 200 Kilometer :-)

      Löschen
  6. Och wie schön.
    Und unser Kater würde Euch auch lieben....reichlich Futter, was will man mehr :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben's sogar mal geschafft, dass die immer hungrigen Tiere nicht mehr aufgegessen haben, weil wir es so gut mit ihnen gemeint haben :-)

      Löschen
  7. man ist doch nie zufrieden mit dem was man hat.

    AntwortenLöschen
  8. Mmmh, Brunnkresse... da hab ich auch so ein Bächlein, wo ich einfach endlos pflücken kann. Und Dein Mühlviertel sieht ein bisschen aus wie unser Emmental ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Emmental? Echt? Ich dachte, unser Mühlviertel sei einzigartig ;-)

      Löschen
  9. Frühling ist doch einfach herrlich! Danke für den Ausflug :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, eure Ausflüge sind viel toller und interessanter. Ich bekomm immer lange Zähne, wenn ich deine Geocoaching-Fotos sehe! Allerdings ... die Gegend sieht teilweise aus wie bei uns im Mühlviertel. Heuer möcht ich unbedingt mal in die Gegend vom Dreisesselberg fahren und dort spazierengehen (nicht wandern) - vielleicht schaffen wir das ja!

      Löschen
    2. Stimmt, die Landschaften sind schon sehr ähnlich, wenn ich mir die Fotos ansehe. Vor allem das zweitletzte - solche Felsformationen im Wald kenne ich jede Menge (da kann man natürlich wunderbar Dosen verstecken ;-))

      Dreisessel steht bei uns auch noch aus, Da liegt ein Wander-Cache, den ich unbedingt mal machen will.
      http://www.geocaching.com/geocache/GC4ECFQ_waldfels

      Wir fahren allerdings doch knapp 2 Stunden dahin, da werden wir wohl eher mal ein Wochenende draus machen.

      Löschen